• Sichere Zahlungsmöglichkeiten:  
Vertrauen Sie auf mehr als 10 Jahre Brachenerfahrung!
Schneller Versand binnen 2 Werktagen
Wir versenden unsere Waren per DHL
Kundenhotline: 07031-7857949
Montags bis Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr
Wir bieten Ihnen qualitative Produkte
Unser Sortiment wurde sorgfätig ausgewählt
Profitieren Sie von unseren Top-Preisen
Als Grosshändler bieten wir beste Konditionen

Chemikalienschutz-Handschuhe


Chemikalienschutzhandschuhe

Bei naturwissenschaftlichen Arbeiten auf Chemikalienbasis entsteht schnell eine hohe Verletzungsgefahr für Haut und Hände. Unangenehme Ausschläge und starke Verätzungen sind nur ein Teil der Gefährdungen, welche beim Arbeiten mit Säuren, Laugen, Lösemitteln und Stäuben entstehen können. Des Weiteren können auch gefährliche Krankheiten über die Haut übertragen werden. Für manche schädliche Stoffe ist die Haut sogar der beste und schnellste Weg zur Krankheitsübertragung. Besonders relevant ist die Vorbeugung gegenüber dieser Gesundheitsgefährdung natürlich beim chemischen und biologischen Forschen. Aber auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel der Medizin, der Hygiene und Montage besteht ein Gesundheitsrisiko durch Chemikalien. Ein professioneller Schutz bildet hier die Grundlage aller Arbeit.

Welcher Chemikalienschutzhandschuh ist der richtige?

Wie bereits angesprochen benötigt man Chemikalienschutzhandschuhe in einigen oft unscheinbaren Branchen. Die Ansprüche in den einzelnen Tätigkeitsfeldern könnten teilweise nicht unterschiedlicher sein. So benötigt man zum Beispiel bei der Arbeit auf Montage oder in anderen Zweigen der Industrie häufig Chemikalienschutzhandschuhe, die besonders resistent gegen Öle und Schmierfette sind. In anderen Bereichen wie zum Beispiel in der Lebensmittelverarbeitung oder der Medizin sind die Anforderungen an einen Chemikalienschutzhandschuh völlig anders. Im Bereich der Hygiene benötigt man zum Beispiel Schutzhandschuhe, welche gegen diverse Desinfektionsmittel beständig sind. Leider existiert kein universeller chemikalienbeständiger Schutzhandschuh, der sich für alle Bereiche gleichgut eignet. So kann man also sagen, dass kein Material das allgemeingültig Beste ist. Abgesehen vom Schutz des Materials gibt es noch andere Faktoren, die beim Kauf eines Chemikalienschutzhandschuhs relevant sind. So ist das Tastempfinden vor allem im medizinischen Bereich von höchster Bedeutung. Auch kann es durch Wärmestau individuell zu Schweißproblemen kommen, was die Auswahl der Chemiehandschuhe wiederum einschränkt. In Zweigen der Industrie spielt selbstverständlich die Abreibung des Stoffes und die Schnittschutzbeständigkeit eine größere Rolle. Und bestimmte Stoffe in Chemikalienschutzhandschuhe können allergische Reaktionen hervorrufen.

Kurzum: Es gibt nicht den einen idealen Chemikalienschutzhandschuh für alle Zwecke und Bereiche. Dennoch gibt es für jeden Bereich der Wirtschaft und für jeden Zweck einen passenden Chemikalienschutzhandschuh.

Auswahlkriterien für Chemikalienschutzhandschuhe

Um die passenden Chemikalienschutzhandschuhe zu finden muss man erst wissen, welche chemische Gefährdung am Arbeitsplatz herrscht und welche individuellen Bedürfnisse der Handschuh befriedigen muss.

  1. Die verwendeten Chemikalien müssen feststehen. Die Penetration des Stoffes gibt an wie sich eine Chemikalie durch den Stoff bewegen kann. Es beschreibt also wie transparent der Stoff der Chemikalienschutzhandschuhe gegenüber der Chemikalie ist. Dies wird mit einem Test nach EN 374 ermittelt. Chemikalienschutzhandschuhe, welche diesen Test bestanden haben, sind an dem „Bio Hazard“ Piktogramm zu erkennen. Es muss grundsätzlich beachtet werden, dass die Eignung des Chemikalienschutzhandschuhs gegenüber einer bestimmten Chemikalie nur für das jeweilige bestimmte Modell des Herstellers gilt und nicht auf ähnliche Modelle von anderen Herstellern übertragbar ist.

  2. Die Permeation gibt den Vorgang wie sich eine Chemikalie auf molekularer Ebene durch den Stoff des Handschuhs bewegt. Vollwertiger Chemikalienschutz wird angegeben durch das mit dem Erlenmeyerkolben gekennzeichnete Piktogramm. Die jeweiligen Buchstaben, welche darunter stehen geben die Prüfchemikalie an. Einfacher Chemikalienschutz wird durch das mit einem Becherglas mit Fragezeichen gekennzeichnete Piktogramm gekennzeichnet. Die Durchbruchszeit wird berechnet vom ersten Kontakt mit der Chemikalie bis zur ersten Durchdringung des Materials. Es ist die maximale sicher Verwendungszeit des Handschuhs.

  3. Das Piktogramm mit Buch inklusive dem „i“ signalisiert, dass es von Nöten ist die Gebrauchsanweisung zu lesen

  4. Je nach Verwendungszweck müssen die Chemikalienschutzhandschuhe ein gewisses Maß an Abriebfestigkeit, Stich- und Schnittresistenz und Flexibilität aufwiesen.

  5. Ein weiterer Faktor zur Auswahl der passenden Chemikalienschutzhandschuhe sind die Arbeitsbedingungen. Es macht für den Handschuh einen Unterschied ob Sie in einem eher warmen und feuchten Umfeld arbeiten oder nicht. Auch ist die Tätigkeit wichtig. Bei viel händischem Arbeiten (z.B. Montage) muss der Handschuh einer ganz andere Belastung wiederstand halten als bei reinem Arbeiten in chemischer Flüssigkeit. Bei händischer Arbeit mit einer verölten Maschine ist zum Beispiel ein einfacher Arbeitshandschuh mit einer Nitril Beschichtung gut geeignet. Beim ständigen Arbeiten in flüssigen Chemikalien eignet sich ein gummibasierter Schutzhandschuh besser.

  6. Die Länge des Chemikalienschutzhandschuhs ist je nach Tätigkeitfeld mehr oder weniger relevant. So ist in der chemischen Industrie eine lange Ausführung des Handschuhes von Vorteil, während in der Reinigung kürzere Modelle besser geeignet sind. In unserem Online Shop können Sie von Fingerlingen bis hin zu extra langen Chemikalienschutzhandschuhen alles bequem und sicher online bestellen.

Stoffe im Chemikalienschutzhandschuh

Im hygienical.de Online Shop können Sie Chemikalienschutzhandschuhe aus den verschiedensten Materialien kaufen. Besonders beliebt sind folgende:

Chemikalienhandschuhe aus Nitril:

Der Chemikalienhandschuh aus Nitril verfügt über eine besonders gute Durchstich-, Abrieb- und Reißfestigkeit. Er bietet besonders zuverlässigen Schutz beim Umgang mit Ölen und tierischen Fette. Der Nass- und Trockengriff ist exzellent. Nicht geeignet ist er für Arbeiten mit Ketonen oder starken organischen Lösungsmitteln!

Chemikalienhandschuh aus Neopren:

Der Chemikalienschutzhandschuh aus Neopren ist besonders beständig gegen ein breites Spektrum von Ölen, Laugen, Säuren und Lösungsmitteln. Allerdings bietet er eine geringere Stich-, Abriebs- und Reißfestigkeit als der Nitril Handschuh. Die Beweglichkeit und Flexibilität ist selbst bei Kälte besonders gut.

Chemikalienschutzhandschuh aus Latex:

Der Latexhandschuh zeichnet sich aus durch seine besonders hohe Flexibilität. Auch ist er sehr beständig gegen viele Laugen, Säuren und Alkohole. Er leistet einen guten Schnittschutz, ist aber nicht geeignet im Umgang mit Schmiermitteln, Ölen und Fetten! Leider kann der Latexhandschuh allergische Reaktionen hervorrufen und ist somit nicht für den medizinischen Einsatz geeignet.

Chemikalienschutzhandschuh aus PVC:

Der Chemikalienschutzhandschuh aus PVC leistet weniger Stich- und Reißfestigkeit als gleichartige Nitril- oder Neoprenmodelle. Er ist relativ beständig gegen viele Säuren, Ätzmittel, Laugen und Alkohole. Seine Abriebfestigkeit ist besonders robust. Nicht geeignet ist er für Arbeiten mit Ketonen und zahlreichen Lösungsmitteln!

In unserem Online Shop können Sie eine weite Bandbreite an Chemikalienschutzhandschuhen problemlos online bestellen. Eine große Auswahl an Einweghandschuhen finden Sie hier. Eine große Auswahl an Arbeitshandschuhen stellen wir hier für Sie bereit.

Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Unternehmer, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentliche Einrichtungen. Alle Preise in Euro und zuzüglich gesetzlicher MwSt.
×